Autonome Provinz Bozen

Provincia Autonoma di Bolzano
Abteilung 28 Ripartizione 28
Natur, Landschaft und Raumentwicklung Natura, Paesaggio e Sviluppo del Territorio
Kategorie Bezeichnung Kartei Nummer
categoria denominazione num. cartella
NDMH Naturdenkmal: hydrologisch Pragser Wildsee
NDM069/P02
MONI Monumento naturale: idrologico Lago di Braies
Rechtsgrundlagen
fondamenti giuridici
Art Nr. Datum Titel Amtsblatt Nr. vom Bemerkung
tipo num. data titolo bollettino uff. del nota
D.L.H. 72/V/LS 04.03.1980 Genehmigung der landschaftlichen Unterschutzstellung "Naturpark Fanes-Sennes und Prags" 31 10.06.1980 Erstausweisung
D.P.G.P. Approvazione del vincolo paesaggistico "Parco Naturale Fanes-Sennes e Braies" prima individuazione
Fläche / Superficie (m2) 334.113
Gemeinden Katastralgemeinde
comuni Comune catastrale
Prags Prags
Braies Braies
Forststationen
Stazioni forestali
Welsberg
Mobguelfo
Örtlichkeit: Prags
Talstraße Prags, von der Pustertaler Landstraße zwischen Niederdorf und Welsberg gegen Süden abzweigend.
localitá: Braies
Meereshöhe / altezza s.l.m. von (m) / da (m) 1496
bis (m) / a (m)
Charakteristic: See
caratteristica: Lago
Beschreibung
descrizione
Der See liegt im Herzen der Pragser Dolomiten in der Westgabel des gleichnamigen Tales und ist durch Bergstürze von zwei Seiten entstanden. Das Seebecken selbst liegt in Wengener Schichten und in Schlerndolomit. Der See ist 1,2 k lang, 300-400 m breit und ca. 36 m tief. Zuflüsse erhält der See vor allem aus dem Grünwaldtal und von kleineren Nebentälern im Süden. Der Ausfluss erfolgt unterirdisch und tritt deshalb erst ein Stück unterhalb des Nordendes des Sees zutage.
(aus: H. Menara, J. Rampold: Südtiroler Bergseen - Ein Bildwanderbuch, Athesia, 1974)
.
Drucken / Stampa