Autonome Provinz Bozen

Provincia Autonoma di Bolzano
Abteilung 28 Ripartizione 28
Natur, Landschaft und Raumentwicklung Natura, Paesaggio e Sviluppo del Territorio
Kategorie Bezeichnung Kartei Nummer
categoria denominazione num. cartella
NDMB Naturdenkmal: botanisch Kastanienhain Köstental
NDM058/G03
MONB Monumento naturale: botanico castagneto Köstental
Rechtsgrundlagen
fondamenti giuridici
Art Nr. Datum Titel Amtsblatt Nr. vom Bemerkung
tipo num. data titolo bollettino uff. del nota
B.L.R. 601 12.04.2010 Genehmigung des überarbeiteten Landschaftsplanes der Gemeinde Natz-Schabs 22 01.06.2010 erste Überarbeitung
D.G.P. Approvazione del piano paesaggistico rielaborato del Comune di Naz-Sciaves prima rielaborazione
D.L.H. 185/V/81 31.10.1986 Genehmigung von landschaftlichen Unterschutzstellungen in der Gemeinde Natz - Schabs 57 23.12.1986 Erstausweisung, außer Kraft
D.P.G.P. Approvazione di vincoli paesaggistici nel Comune di Naz - Sciaves prima individuazione, non piú in vigore
Fläche / Superficie (m2) 28.942
Gemeinden Katastralgemeinde
comuni Comune catastrale
Natz-Schabs Aicha
Naz-Sciaves Aica
Forststationen
Stazioni forestali
Brixen
Bressanone
Örtlichkeit: Aicha.
Am östlichen Ortsrand der Fraktion Aicha.
localitá: Aica.
Al margine orientale della frazione di Aica.
Meereshöhe / altezza s.l.m. von (m) / da (m) 770
bis (m) / a (m) 770
Charakteristic: Kastanienhain
caratteristica: Castagneto
Beschreibung
descrizione
Eine schmale asphaltierte Straße, welche nach Schabs führt, teilt den Hain in zwei Hälften.
Die obere Hälfte des Haines grenzt an Waldgebiet und Wiesen und ist so keiner direkten Gefährdung ausgesetzt.
Im unteren Teil des Haines befindet sich ein Trimm-dich-Pfad, ein Fußballfeld, ein Festplatz für Sommerfeste mitsamt den nötigen Infrastrukturen, drei Holzhütten, welche als Ausschankbude dienen, und ein Holztanzboden. Hier sind einige Bäume stark beschädigt. Bei Baum Nr. 9 wurde ein Großteil der Wurzeln abgeschnitten, da diese sonst in das Fußballfeld reichen würden. Zwischen den Bäumen 1, 2, 6, 5, 8 wurden Elektrokabel mit daran befestigten Lämpchen gespannt, welche zur Beleuchtung des Festplatzes dienen sollen.

Bei einem Großteil der Bäume sind kleinere bis mittelgroße Äste abgestorben bzw. abgebrochen.

Im Hain sind an weiteren Gehölzen Fichten und etliche Birken vorhanden.
Una stretta strada asfaltata, che porta a Sciaves, divide in due il castagneto. La metá superiore confinando con bosco e prati non é direttamente minacciata. Nella parte inferiore si trova il "percorso vita", un campo da calcio, un piazzale per feste estive con le necessarie infrastrutture, tre baite in legno che servono come chioschi di mescita ed una pedana da ballo in legno; quí gli alberi sono fortemente danneggiati. All'albero nr. 9 sono state tagliate gran parte delle radici che raggiungerebbero altrimenti il campo da calcio.Tra gli alberi 1, 2, 6, 5, 8 sono stati tesi dei cavi elettrici ai quali sono fissate delle lampadine, che servono all'illuminazione del piazzale.

Nella maggiorparte degli alberi rami piccoli e medio sono morti, spezzati.
Nel castagneto sono presenti altre essenze arboree quali abeti ediverse betulle.
Gefährdung
minaccia
Im unteren Bereich des Haines sind die einzelnen Kastanienbäume durch die hier befindliche Freizeitfläche stark gefährdet.
Nella parte inferiore del castagneto i singoli alberi sono fortemente minacciati dall'area destinata al tempo libero che quí é situata.
Drucken / Stampa